Zugehörigkeit und Geschichte

Wir sind eine Gemeinde für die ganze Familie und versuchen dies durch die Gottesdienstgestaltung und spezifische Programme, wie zum Beispiel Kinder-, Jugend- und Seniorenveranstaltungen, sowie Freizeiten, gemeinsame Fahrten und mehr umzusetzen. Für persönliche Begegnungen stehen unsere Hausbibelkreise und das Kirchencafé im Anschluss an den Hauptgottesdienst offen.

Internationale Begegnungen finden überwiegend im Hauptgottesdienst sowie in den Meetings der internationalen Gemeinden und Gruppen statt, die sich regelmäßig in der Begegnungskirche treffen.

Zugehörigkeit

Die Gemeinden der Volksmission (kurz: VM) bestehen aus Menschen verschiedener Altersgruppen und unterschiedlicher Herkunft, die durch ihren Glauben an Jesus Christus Frieden mit Gott und neues Leben empfangen haben. Wir verstehen uns als Freikirche.


Was ist eine Freikirche?

Die Volksmission entstand...

Die Volksmission heute...

Geschichte

Die Anfänge der weltweiten Pfingstbewegung

Man schrieb das Jahr 1906, als William J. Seymour, ein Pastor aus Lousiana und Nachfahre von Sklaven, nach Los Angelos kam. Er war als Pastor einer kleinen Gemeinde berufen worden, die aber recht schnell seinen Erfahrungen mit dem Wirken des Heiligen Geistes eher ablehnend gegenüber stand. Mit einer kleinen Gruppe Christen suchte er im Gebet das Angesicht Gottes. Gottes Antwort darauf war die Erweckung in der „Azusa Street 312“. Über hundert Jahre später ist aus den einfachen Anfängen eine weltweite Bewegung geworden.

Aus der Geschichte der VM Berlin

Dieser Bericht wurde von Jürgen Adam nach Unterlagen von Karl Fix und Günter Hageloch zusammengestellt.

Die Entstehung der Volksmission ist gleichzeitig die Geschichte einer Erweckungsbewegung, die immer wieder neu fasziniert, wenn man sich damit befaßt. Die Volksmission entschiedener Christen, im folgenden VMeC genannt, wurde von Karl Fix gegründet. Der Name der VMeC lautete zu Beginn der Bewegung Deutsche Volksmission entschiedener Christen Berlin. Karl Fix hat die VMeC entscheidend geprägt, deshalb ist in dieser Enstehungsgeschichte hauptsächlich von ihm und der Volksmission in Berlin die Rede.


Wer war Karl Fix?

Die Gründung der Volksmission

Schriftenmission Berlin 1935 - 1945

Der Zweite Weltkrieg

Die Berliner Gemeinde nach dem Krieg

Die Volksmission in Süddeutschland

Volksmission bis heute

 

Die Wanderung der Berliner Gemeinde der Volksmission seit ihrer Gründung

07.03.2004 … Begegnungskirche,
Gotthardstr. 35
Berlin-Reinickendorf
2004
1988 – 2004 Klenzepfad 12 Berlin-Reinickendorf
1988
1967 – 1988 Müllerstr. 163b Berlin-Wedding
1967
1951 – 1967 Pankstr. 13/14 Berlin-Wedding
Stationen:
Birkenstr. Berlin-Moabit
Feurigstr. Berlin-Steglitz
Buttmannstraße
Bremstr.
1951
10.09.1949 – 28.05.1950 Anklamer Str. 31 Berlin-Prenzlauer Berg
1949
1945 -1949 Kapelle des
Lazarus-Krankenhauses,
Bernauer Str. 115-118
Berlin-Wedding
1945
?.1934 – 18.03.1945 Höchste Str. 27 Berlin-Friedrichshain
01.01.1934 – ? Linienstraße Berlin-Mitte
1934